1

Wie ein Bum-Bum-Bum-Bum-Bumerang…

bumerang1

„Sieht aus wie ein Bumerang“ dachte ich mir während des Nähens. `Bumerang` ist auch ein besserer Name als `geknöpfter Zwickel` , so der Arbeitstitel, benannt nach der Idee:bumerang2

Zwickel einnähen, dann auch noch in Kombination mit einer Knopfleiste, ist ja normalerweise etwas fummelig. Da habe ich drüber nachgedacht und den geknöpften Zwickel erdacht. So ist es echt easy und zack hat man auch noch eine Knopfleiste eingenäht.bumerang3

Damit oben der Kopf durchpasst habe ich als Pendant zur Wickelöffnung wieder eine Knopfleiste an den Schultern gewählt.

bumerang4

Problem: Ich habe den Entwurf in Gr. 86 gemacht, damit er auch noch passt, wenn ich ihn endlich mal nähe. Tja, habe dann doch direkt genäht und jetzt ist das Teil eine Nummer zu groß.

bumerang9

Bzw. oben rum geht es, bei der Ärmellänge hatte ich zuerst auch Bündchen vorgesehen, aber eingefasst passt das jetzt ganz gut. Rumpf und Beinlänge ist halt arg großzügig.

Wobei die Beine extra extralang sind, damit sie beim Tragen auch noch gut passen:
bumerang12

Ich lasse Euch noch ein paar Impressionen hier:
bumerang7bumerang8bumerang6

bumerang10bumerang11

3

Ein Shirt für den armen Tropf!

Achtung, Beitrag enthält ein FreEbook, ein offenes Probenähen und sogar ein Video.

infusion

Das Baby im Krankenhaus, das gehört zu den Erfahrungen auf die niemand wild ist, aber wir haben sie Anfang des Jahres machen müssen.

Dabei kreisten meine Gedanken zwar primär um die Gesundheit meines Kindes, aber auch musste ich feststellen, daß ich einfach nicht die passende Kleidung dabei hatte 😉

Ich hatte nur gedacht, der Ärmel muss weit genug sein, damit er über den Tropfzugang passt, ok, aber daß es sehr praktisch wäre, die Kleidung wechseln zu können – ohne nach der Schwester zu klingeln  war mir vorher nicht klar.

TROPF am BEIN / HOSEN:

fand ich nicht so problematisch, ich habe Euch eine Skizze gemacht:

Tropf_hosenbeispiel Kopie

Naheliegenderweise zieht man eine normale Hose an und lässt den Schlauch unten rausgucken. Dennoch nicht empfehlenswert, denn man kann die Hose so nicht wechseln, wenn ihr sie auszieht, hängt sie am Schlauch (bedenkt an dem hängt ja noch der Infusionsständer).

Ich habe „Wendelin“-Stramplerhosen mit weichem Bündchen genommen. Da ist der Schlauch durch den Fuß direkt gut „versteckt“ , im Bogen gelegt kann er am Bauch rausgucken.

Auch „Heinrich“ habe ich verwendet, da habe ich den Schlauch einfach durch die Knopfleiste gelegt. So kann das Kleidungstück komplett vom Kind entfernt werden. Und es ist so sogar rumgekrabbelt.

 

TROPF am ARM / OBERTEILE

Oberteile mit genügend weiten Ärmeln (auch da war „Heinrich“ gut) hatte ich zwar eingepackt, aber konnte sie nicht alleine wechseln. Im Nachhinein hätte ich es ähnlich wie bei der Hose machen können und den Schlauch zum Halsausschnitt rauslegen können. Doch der Gedanke einer Knopfleiste am Ärmel lies mich nicht los. Und natürlich einfach und schnell zu nähen, wer hat schon in so einer Situation Zeit. Und beidseitig verwendbar, je nachdem wo der Tropf liegt.

Und hier ist das Tropf-Shirt nun endlich:

tropfshirt1

–  aus Jersey, weil es elastisch, dehnbar und gemütlich ist

– Raglanärmel, mit fast gerader Naht, einfach und schnell zu nähen

– Vorder- und Rückenteil gleich, schneller zuzuschneiden und da vorne und hinten gleich ist, braucht man nur eine Knopfleiste, man kann sie ja rechts und links tragen.

– So weit, daß es einfach anzuziehen ist, denn der Shirt muss nach/von unten angezogen werden (Sonst klappt das mit dem Schlauch nicht, da bräuchte es noch eine Knopfleiste am Oberteil- und ja, eine durchgehende Knopfleiste in der Ärmelinnen- und Seitennaht wäre es auch gewesen, das fand ich in der Achsel aber doof und ein Öffnung für den Kopf bräuchte es bei den Kleinen trotzdem).

Die Passform ist dadurch die o.g. Kriterien zwar nicht unbedingt laufsteg-geeignet, aber es soll ja funktionell sein.

tropfshirt4

Mein Testexemplar ist noch etwas eng, aber das ist schon geändert.

Zunächst habe ich mal Babygrößen 50-92 gebastelt, größere reiche ich evtl. noch nach. Mal sehen, was ihr meint.

Jetzt seid ihr dran, bitte einmal testen! Ich würde mich über ein

OFFENES  PROBENÄHEN

freuen, um zu schauen, ob die Oberteile ihre Funktion erfüllen können.

Das Schnittmuster zum Testen gibt es hier..

Eine Anleitung gibt es nicht, aber ein kleines Video. Ja, ich bin auch ganz aufgeregt! Es ist mein erster Versuch, naja, der dritte, die ersten beiden haben gezeigt, daß ich das mit der Tonspur einfach nicht hinbekomme – dafür ist es jetzt ohne Geschwafel kurz und knapp. Wenn ihr also 10 min übrig habt,

schaut Euch die Videoanleitung an.

Über Euer Feedback freue ich mich sehr. Danke.

tropfshirt5tropfshirt6tropfshirt2tropfshirt7

0

Spieglein, Spieglein…patsch, patsch, patsch…

Wir probenähen noch. Bzw. wieder. Die Weihnachtspause war sehr ausgedehnt. In den kleinen Größen sind die Modelle z.T. schon aus den ersten Testexemplaren rausgewachsen.

Anbei mein Testexemplar in Gr 74 in Version 2:

74_v2b74_v2a

Helft mir mal, wie nennt man so einen „Heinrich“?
Einteiler, (Baby-) Schlafanzug, Overall, Jumpsuit, Langarmstrampler….???
Ich rätsel gerade, welches die treffenste Bezeichnung ist.

Ich lasse Euch noch eine Version 1 hier.

DSCF0207_bDSCF0209 Kopie

 

 

0

Probenähen Heinrich

probe heinrich bild

Getestet werden soll:
– Einteiler (Schlafanzug /Overall) mit Knopfleiste vorne
– Größen 50-110
– Material: Jersey, Interlock, Nicki, desweiteren Bündchen, Bügeleinlage, Druckknöpfe

Deine Vorraussetzungen:
– Nähzeit im Dezember 2015 (Runde 1 vorraussichtlich ab14.12.)
– Passendes Modellkind zw. Gr. 50 und 110 griffbereit (Passformkontrolle!)
– Du kannst mir Tragebilder schicken auf denen ich die Passform erkennen kann, photograghische Höchstleistungen müssen nicht sein (Bilder sind erstmal nur für mich und werden nur mit Einverständnis veröffentlicht)
– ggf. Nähen eines zweiten Einteilers nach Schnittoptimierung (nachdem ich alle Probenähergebnisse habe: Runde 2 vorraussichtlich nach Weihnachten)

Zum Direkteinzug ins Probenähen gibt es auch noch wenige Plätze hier
Ansonsten gilt,
hier oder per Mail (design@freudenwald.de) bewerben bis zum 13.12.
Ich wähle 1-2 Tester pro Größe (50-110) aus.

3

Ran an die 56…

Die Probenährunde für den Babybody Smartie war natürlich nicht ganz uneigennützig. Gerade wie die Gr. 56 passt war mir durchaus wichtig zu wissen. Da die Passform ok zu sein schien, habe ich mich nun getraut und kann Euch heute meinen ersten selbstgenähten Body in Gr. 56 präsentieren:

body_smartie_56vorne
Ich habe für das Baby extra neue kleine Jersey-Druckknöpfe gekauft, da die KamSnaps so dick sind. Und so schwergängig, daß man immer Sorge um den Stoff haben muss. Auch wenn sie so wunderbar einfach anzubringen und sogar zu entfernen sind. Bei den Metalldrückern habe ich hier wirklich geflucht! Doch kann ich mit Stolz sagen, daß ich nur einen Ring versemmelt habe.
body_smartie_56hinten
Da das Modellkind noch Lieferzeit hat und ich aber so neugierig war, durfte meine Tragepuppe testweise in den Body hineinschlüpfen. Die Proportionen sind untenrum nicht ganz so naturgetreu, bei den Probenähern sah das besser aus. Ich bin sehr gespannt.
body_smartie_56_puppevorne

body_smartie_56_puppehinten
Gr. 56 ist schon etwas fummeliger zu nähen. Eine besondere Herausforderung stellen die Ärmelbündchen dar. Ich bin ein absoluter Verfechter des „Bündchen im Ring annähen“ – aber in Gr. 56? Mit der Overlock kann man es jedenfalls vergessen, der Nähfuß ist viel zu lang. Also habe ich zu meiner guten alten Nähmaschine gegriffen und gezickzackt. Eine Runde festnähen, eine Runde versäubern, gut ist.
body_smartie_56_bündchen
Nun muss ich nur noch, nur noch hahaha, Artikelbildchen basteln und die Designbeispiele ins eBook einfügen. Dann kann das eBook „Baby-Body Smartie“ online gehen.

0

Probenähen Body „Smartie“: Ergebnisse Teil 2

Heute präsentiere ich Euch die weiteren Probenäh-Ergebnisse:

 

Gr. 56 – genäht von Ka Ma Twins :

56_twins

 

Gr. 62 – genäht von Lotte&Lumpi:

62_lottelumpi

62_lottelumpi2

und hier ihr erstes wildes Exemplar mit den noch zu eng anliegenden Halsausschnitt:

62_lottelumpi3

 

Gr. 68 – genäht von Kreativogel :

68_kreativ

 

Gr. 68 – genäht von Kubumaki :

68_kubu

 

Gr. 80 – genäht von Made by maluri:

80_maria

An dieser Stelle möchte ich anmerken, daß fast alle Probenäher die Ärmel gekürzt haben, hier vielleicht etwas viel.

 

Gr. 86 – genäht von MoiraLita :

86_moiralita

 

und abschließend

Gr. 98 – (auf Zuwachs) genäht von Madame Pe, Tüdelwerk :

98 madamepe

 

Herzlichen Dank nochmal an die tollen Damen und Modelkinder!

0

Probenähen Body „Smartie“: Ergebnisse Teil 1

Zunächst den obligatorischen riesengroßen Dank an meine wunderbaren und unermüdlichen Probenäherinnen! *Blümchen überreich*

Und nun für Euch einige Ergebnisse:

Gr. 56 – genäht von fivekidz:

56_fivekidz

 

Gr. 62 – genäht von Ökolochic

62_oekolochic_a

62_oekolochic_c

Diese beiden Exemplare von Ökolochic vor der Halsausschnitterweiterung möchte ich Euch auch nicht vorenthalten, da sie mir so gut gefallen:

62_oekolochic4

62_oekolochic_b

 

Gr. 68 – genäht von Antje:

68_a

68_a2

 

Gr. 74 – genäht von Mäusefaden:

74_mäusefaden

 

Gr. 74 – genäht von Katharina:

74_k

 

Gr. 86 – genäht von Ihleburger Design:

86_ihleburger

 

Gr.98- genäht von Julekäfer:

98_julekäfer298_julekäfer

 

Gr. 98 – genäht von Handmade by shoeya:

sie hat den Halsausschnitt 1 cm erweitert und ohne Knopf genäht:

98_shoeya