2

Nähen für Dein Bauchbaby?

babykollektion2017

Der ein oder andere Babyschnitt schlummert auf meiner Festplatte.

Bei ihnen ist das Probenähen immer schwierig, denn in den wirklich kleinen Größen sind die Tester rar.

Deshalb suche ich ab jetzt Näher/innen, die gerne auch schon mal in der Schwangerschaft das ein oder andere Teil nähen können um es bei Zeiten zu testen.


Voraussetzung ist, daß Du auch ohne ausführliche Anleitung ordentlich nähen kannst, verschwiegen bist und in den nächsten Monaten ein Modell hast.

Selbstverständlich darf das Baby auch schon da sein, vorzugsweise max Gr. 68, die größeren finden sich dann einfach, wenn der Schnitt wirklich an den Start geht.

Advertisements
1

Wie ein Bum-Bum-Bum-Bum-Bumerang…

bumerang1

„Sieht aus wie ein Bumerang“ dachte ich mir während des Nähens. `Bumerang` ist auch ein besserer Name als `geknöpfter Zwickel` , so der Arbeitstitel, benannt nach der Idee:bumerang2

Zwickel einnähen, dann auch noch in Kombination mit einer Knopfleiste, ist ja normalerweise etwas fummelig. Da habe ich drüber nachgedacht und den geknöpften Zwickel erdacht. So ist es echt easy und zack hat man auch noch eine Knopfleiste eingenäht.bumerang3

Damit oben der Kopf durchpasst habe ich als Pendant zur Wickelöffnung wieder eine Knopfleiste an den Schultern gewählt.

bumerang4

Problem: Ich habe den Entwurf in Gr. 86 gemacht, damit er auch noch passt, wenn ich ihn endlich mal nähe. Tja, habe dann doch direkt genäht und jetzt ist das Teil eine Nummer zu groß.

bumerang9

Bzw. oben rum geht es, bei der Ärmellänge hatte ich zuerst auch Bündchen vorgesehen, aber eingefasst passt das jetzt ganz gut. Rumpf und Beinlänge ist halt arg großzügig.

Wobei die Beine extra extralang sind, damit sie beim Tragen auch noch gut passen:
bumerang12

Ich lasse Euch noch ein paar Impressionen hier:
bumerang7bumerang8bumerang6

bumerang10bumerang11