0

Die Bezwingung des Zuschnitt-Berges

dav

Wenn aus Stoffresten etwas so Sinnvolles wird, freue ich mich immer besonders. So ein schöner bunter Stapel Frühchen-Bodys!

Zugeschnitten sind sie ja immer schnell, aber die Zuschnitte, bzw. die Ufos lagen hier wochenlang rum. Jetzt habe ich mich aber in die Sitzwölbung getreten und in zwei Tagen die 26 Bodys fertig genäht. Sie gehen nun über den Verein Sternenzauber und Frühchenwunder e.V. in die Klinik hier vor Ort.

Das Schnittmuster ist von mir, der Wickelbody „Miniwax“ kommt, sobald wir mit dem Probenähen in den Babygrößen bis 74 fertig sind, als eBook heraus. Die Frühchengrößen, wie hier Gr. 38, wird es dann sogar als Freebook geben. Schaut mal was ihr damit zaubern könntet:

miniwax_gr38b Kopieminiwax_gr38a Kopieminiwax_gr38c Kopie

An reifen Neugeborenen sieht der Body selbstverständlich auch entzückend aus, das kann ich demnächst mit Designbeispielen aus dem Probenähen beweisen.

 

Advertisements
0

Probenähaufruf Wickelbody

probenähen_miniwax

Mein Mini-Wickelbody in Gr. 38 ist nun bis Gr. 74 gewachsen und möchte nun unter dem Arbeitstitel „Miniwax“ probegenäht und getestet werden.

Dafür suche ich Probenäher mit passendem Modell in den Babygrößen bis 74.

Wenn Du vom 18.06.- ca. Ende Juni Zeit und Lust auf ein solches Testen hast, dann melde Dich bei mir: per e-Mail (design@freudenwald.de) oder über Facebook, wo ich ebenfalls aufrufen werde.

Wer kein passendes Baby zur Hand hat, kann auch die Frühchengröße nähen und die Bodys anschließend z.B. an Sternenzauber und Frühchenwunder e.V. spenden.

Danke, ich freue mich auf Euch.

0

PROBENÄHEN Gr. 44-92: Diverse

herbstbaby_probenahen

PROBENÄHEN Gr. 44-92:
Body, Strampler/Jumpsuit, Hose, Shirtjacke
Start: 18.10.2016

Bewerbung:
teile mir per Mail (design@freudenwald.de) oder über facebook mit , welchen Schnitt Du gerne in welcher Größe testen würdest.

Deine Voraussetzungen:
unbedingt genügend ZEIT, um innerhalb der ersten Testwoche (ca. 18.-24.10.) ein Probeexemplar des Schnittes Deiner Wahl zu nähen, an Deinem Modellkind Gr. 44-92 anzuprobieren und mir Rückmeldung incl. Bilder zu geben.
Gegebenenfalls (nach evtl. Schnittänderungen) ein zweites Exemplar in der zweiten Testhälfte (ca. ab 25.10.) zu nähen und davon dann auch öffentlichkeitstaugliche Bilder zu machen.
Ich freue mich auch auf Anfänger, Blog-und-fb-lose

Ablauf: Zum Austausch werde ich dieses Mal eine fb-Gruppe aufmachen, kommuniziere mit Euch aber auch per e-Mail.

Benötigte Materilien:
Jersey; Hose/Jumpsuit auch z.B Cord, Webware

Die ausgewählten Tester werde ich am 17.10. hier und auf facebook bekanntgeben.
Ich freue mich auf Euch.

1

Knöpfbodys

knopfherz_80c

Heute zeige ich Euch ein weiteres Teil, welches kurz vor der Vollendung steht. Also kurz vorm Probenähen. Gezeigt habe ich ihn schon mal hier. Ein Body mit geknöpfter Schulter, wobei die Knopfleiste eigentlich gar nicht auf der Schulter liegt, sondern nach vorne gezogen ist.
knopfwelle80b
knopfwelle80a
knopfherz_80a
knopfwelle80c
knopfherz_80b
knopfwelle80e

Wenn Euch der Body zusagt, bleibt dran…

1

Geknöpfter Schwede

Den Body wollte ich Euch noch zeigen, habe ich zumindest bei der Präsentation der Latzhose versprochen.

latz_moritz1

Auch wenn er hier schon den Namen „Schwedenbody“ verpasst bekommen hat (blau-gelb halt), läuft er bei mir ganz simpel als „Knöpfbody“ (geknöpfte Schulter halt). Die Knopfleiste habe ich nach vorne versetzt, das finde ich nicht nur optisch ganz pfiffig, sondern sie kann dann auch nicht an der Schulter drücken, wenn Kindlein z.B. eine strammer sitzende Latzhose oder Strampler anhat.
knöpfbody_74a

Lange habe ich überlegt, ob das Vorderteil oder das Rückenteil bei der Überlappung oben sein soll. Es geht beides und wird Geschmackssache sein. Entschieden habe ich mich dafür das Vorderteil zu betonen. Das ist mal was anderes und ich finde es stimmig.
knöpfbody_74b

Sagt mal, habt ihr bei den eingefassten Ärmelsäumen auch immer das Problem, daß die Ärmel damit hochrutschen? Die Ärmellänge des Schnittes ist nämlich eigentlich gut
knöpfbody_74c

Eine Nummer größer brauchen wir nun aber (Bilder sind Gr. 74), deshalb geh ich mal  weiter basteln und gradieren.

0

44 for free & die Body-Basics sind da

Zu Babys gehören Bodys, deshalb habe ich in der letzten Schwangerschaft zwei Body-Grundtypen entworfen. Selber getestet habe ich an meinen Kindern verschiedene Größen zwischen 50 und 98. Und natürlich hatte ich einige Probenäher von Gr. 44 bis 104.

Die Gr. 44 war mir wichtig, damit auch sehr kleine Neugeborene oder späte Frühgeborene etwas zum Anziehen bekommen.  Für diese stelle ich die Schnitte in Gr. 44 kostenlos als free-Book zur Verfügung und freue mich, mit Eurer Nähunterstützung, damit den Eltern in der sicher oft schweren Zeit etwas Unterstützung geben zu können.

44 Kopie

Als 44er-Models kann ich Euch diese zwei Reborn-Puppen präsentieren:
Links: der Amerika.Body (mit amerikanischem Ausschnit) genäht von Villa Knuddelbunt
Rechts: der Kreuz.Body (mit überkreuztem Ausschnitt) genäht von Sa Bine Farbenreich

44body schnitt Kopie

 

Alle Größen von 44-104 sind mit ausführlicher bebilderter Anleitung als eBook bei mir erhältlich.

ebook_bodys_frontbild_b

Ich danke den Probenäherinnen, neben vielen anderen auch:
fivekidz ,
Villa-Knuddelbunt ,
Graph Zahls Nahtzugabe ,
My-little-Place ,
Unikaty
Lamiras Nähstübchen

basicbodys

 

1

Body-Basics

(Achtung, am Ende des Posts gibt es was zum Probenähen, nicht überlesen ;-))

Zu einer Babykollektion gehören selbstverständlich Bodys, deshalb habe ich im Rahmen meiner Babykollektion in der letzten Schwangerschaft auch welche entworfen. Diese wurden auch vor Moooonaten probegenäht – Ergebnisse der Probenäherinnen zeige ich Euch noch.

Hier seht ihr schonmal ein 6 Tage altes Baby (*schmacht*) in meiner ersten Version in Gr. 56:
amerikabody56_6tage
Im Windelbereich habe ich den Schnitt noch geändert, in den kleinen Größen wollte ich ihn am Po etwas breiter haben, die Knöpfe sind dafür auch nach weiter oben gewandert.

Die Probenäherinnen hatten nur mit einer Kurzanleitung genäht, ein eBook musste also noch her.
Die Bodys dafür hatte ich in Gr. 62 und 92 zugeschnitten. Und dann lagen sie wochenlang hier rum. Deshalb kann ich Euch zwar Gr. 62 und 92 präsentieren, aber den Kindern sind sie eigentlich schon fast zu klein…

amerika1
Der Amerika.Body hat einen amerikanischen Ausschnitt und kann mit gerade oder schiefer Seitennaht genäht werden.
amerika2
Das ist keine Fotomontage, der Größenunterschied ist schon echt -süß.
amerika62a
Baby ist auf dem Bild zwar nur ca. 63 cm groß, aber halt speckig, ich empfehle da doch schon lieber Gr. 68
amerika62b
Auch Gr. 92 ist hier schon knapp, nicht weil der Schnitt nicht größengerecht ausfiele, sondern weil das Kind einfach zwischenzeitlich gewachsen ist.
amerika92
Der Kreuz.Body hat einen überkreutzen Ausschnitt (Wickeloptik)
kreuz62c
Ich lasse Euch auch hiervon Gr. 62 und Gr. 92 Bilder hier:
kreuz62b
kreuz62

kreuz92

Die Schnitte hatte ich von Gr. 50-92 gebastelt. Da aber 92 inzwischen knapp ist, das Kindlein aber wohl noch eine Weile Bodys tragen wird, musste doch noch Gr. 98 her. Und sicherheitshalber Gr. 104. Und wo ich schon mal dabei war, auch noch Gr. 44 – das passt in das Frühchenprojekt, das ich mal angefangen hatte…
Ächz, jetzt ist das eBook eigentlich fertig, nur habe ich noch nicht alle Größen
PROBENÄHEN
lassen.

Aufruf:
Wer kann zeitnah Gr. 104 (evtl. auch 98)
probenähen?
Wer kann Frühchen Gr. 44 benähen?
(einen der Bodys, evtl. auch andere Schnitte)

Meldet Euch bei
design@freudenwald.de
Danke!